Stille Nacht | Ein Notenblatt Des Himmels

Sa., 10. Dezember 22 | 19:30

Direkt zur Ticketauswahl

„Stille Nacht, heilige Nacht“ wurde vor 200 Jahren in Oberndorf, einem kleinen Ort bei Salzburg, vom örtlichen Pfarrer und einem Musiklehrer geschrieben und erstmals aufgeführt. Heute singen es zwei Milliarden Menschen in 300 Sprachen und Dialekten. Ein Lied für die Ewigkeit, ein Notenblatt des Himmels für eine weltumfassende Verständigung durch Musik. Der österreichische Autor Hans Müller und der renommierte Theaterallrounder und Komponist Georg Stampfer haben ein bewegendes und berührendes Historienmusical über dieses weltverbindende Lied geschrieben. Es zeichnet die Geschichte Entstehung und Verbreitung des berühmtesten Weihnachtsliedes der Welt in weihnachtlicher Stimmung nach.

Das ganz Besondere der Inszenierung sind die höchst eindrucksvollen Lichtprojektionen die die Zuschauer in eine Zauberwelt entführen.


Gefördert durch die Beauftragte der
Bundesregierung für Kultur und Medien