Maybebop | Best Off - 20 Jahre Maybebop

Mi., 25. Mai 22 | 19:30

Direkt zur Ticketauswahl

Geht es um Kratzer bei neuen Dingen, sind sich wohl alle einig: Weniger sind mehr. Was komisch ist, denn bei alten Dingen sind es doch gerade all die Kratzer und Schrammen, die sie so wertvoll machen. Sie zeugen davon, dass etwas gebraucht, geliebt und genutzt wurde.

Die Band MAYBEBOP jedenfalls ist stolz darauf, dass sie schon etwas hinter sich hat. Dass die Vier nun bereits seit 20 Jahren gemeinsam unterwegs sind, nutzen sie für eine Bestandsaufnahme: Über 20 Alben haben sie produziert und von Anfang an lautete ihr erklärtes Ziel: Los! Sie sind neugierig, extrem nah dran am Puls der Zeit und sich für keinen Kinderkram zu schade.

Mit über 2.000 Konzerten vor über einer Million Besuchern mit fettem Sound, kunstvollem Lichtdesign und pfiffiger Videoshow sind sie der Superheld der deutschsprachigen a-cappella-Szene. Das darf man nicht so sagen? Doch, man muss. Alles andere wäre heiße Luft.

Der Lack ist ab - und das ist das Beste, was MAYBEBOP passieren konnte. Sie sind das, was besser bleibt. Sie sind immer für Dich da. Und gerade wegen ihrer Schrammen sind sie immer noch wie neu.

Noch kurzfristig als Support aufgesprungen: MAGPIE ALLEY

Mitten in der Corona-Pandemie haben sich bühnenerfahrenen Musikerinnen und Musiker und Newcomer aus der regionalen a cappella-Szene gesucht und gefunden. Mit dabei sind Alexandrina Simeon (Alexandrina Simeon Quintett), Martin Seiler (Cash’n’go, Greg is Back) und Tobias Elster (Jukevox).

Sie covern aktuelle deutsch- und englischsprachige Hits, bekannte Klassiker, aber auch weniger bekannte musikalische Schätze, die das Publikum nach ihrem Auftritt sicher lieben wird. Das hat doch eine Chance verdient und die gibt es im Vorprogramm von MAYBEBOP.


Gefördert durch die Beauftragte der
Bundesregierung für Kultur und Medien

Maybebop - #lautsein

Maybebop - Adventskalender im September