25 Jahre | Rückschau auf eine erfolgreiche Vergangenheit

Geburtstagsglückwünsche und Schätze aus dem Archiv
Das erste Konzert vor 25 Jahren

Das erste Konzert vor 25 Jahren

HAINDLING auf Ihrer "Weiss-Tour"
Sommer 1995

Sommer 1995

Die Treppe zum Stadtpark ist fast fertig
Sommer 1995

Sommer 1995

Führung der Neu-Abonnenten durch die noch nicht ganz fertige Stadthalle

Michael Wörle

Der erste Bürgermeister der Stadt Gersthofen gratuliert zum 25-Jährigen

Stoibmund Eder alias Wolfgang Krebs

... meint es gut und bringt alles durcheinander

Engel & Teufel von der KOL-LA

wundern sich und vergessen das Gratulieren

Jürgen Kirner (Couplet AG / BR Brettl-Spitzen)

Fühlt sich in der Stadthalle "sauwohl" weil dort so "lieabe Menschen" sind
Aufbau für das erste Open Air auf dem Rathausplatz

Aufbau für das erste Open Air auf dem Rathausplatz

das am 8. Juli 1995 mit den Bands Wolfgang Ambros, Ringsgwandl und Bairisch Diatonischer Jodelwahnsinn stattfand
Ein voller Rathausplatz

Ein voller Rathausplatz

beim ersten Open Air der Stadthalle an diesem Ort im Juli 1995
Auf diesem Bild erkennt man gut

Auf diesem Bild erkennt man gut

dass im Juli 1995 noch einiges an der Stadthalle zu tun war ...

Das DanceCenter No 1 gibt es so lange wie die Stadthalle ...

... kein Wunder also, dass beide so gut zusammenpassen

Haldis Weng war 25 Jahre lang die gute Seele der Stadthalle

und hat so einiges an Wünschen der Künstler erlebt

Sabuha Shanhaz ist seit Anfang Stammgast mit ihrer orientalischen Tanzshow

und empfindet die Stadthalle Gersthofen inzwischen wie ihr 2. Wohnzimmer
Bereits kurz nach der Eröffnung spielten die Wells schon in der Stadthalle

Bereits kurz nach der Eröffnung spielten die Wells schon in der Stadthalle

damals noch unter dem Namen "Biermösl Blosn"
Der Eiskunstläufer Norbert Schramm war kurzfristig sogar mal ein Teenieschwarm

Der Eiskunstläufer Norbert Schramm war kurzfristig sogar mal ein Teenieschwarm

mit Starschnitt in der Bravo und eigener Tour durch Deutschland
"Junge komm bald wieder" war Freddy Quinns größter Hit

"Junge komm bald wieder" war Freddy Quinns größter Hit

und 1998 verschlug es den Hamburger sogar nach Gersthofen. Wieder kam er allerdings nicht ...
Vor 20 Jahren waren Helmut Schleich und Christian Springer

Vor 20 Jahren waren Helmut Schleich und Christian Springer

zusammen auf Tour und zu Gast in der Stadthalle Gersthofen
"It's just a jump to the left" - Die Rocky Horror Show

"It's just a jump to the left" - Die Rocky Horror Show

sorgte 1996 in der Stadthalle für ungewöhnlich viel Reis und Klopapier auf dem Hallenboden
Frank Markus Barwasser als Erwin Pelzig 1996

Frank Markus Barwasser als Erwin Pelzig 1996

in ganz jung - unverkennbar oder?
Im Februar 1997 spielte Wolfgang Fierek bei uns

Im Februar 1997 spielte Wolfgang Fierek bei uns

und kam eher mit der Harley als mit seinem Traktor ... obwohl im Februar? Eher nicht.

Roland Hefter gehört in den letzten Jahren zum bayerischen Stammpersonal

im Bereich Musik-Kabarett - ob Solo, oder mit den 3 Männern nur mit Gitarre

Als Mama Bavaria machte sie auf dem Nockherberg Furore

aber in Gersthofen ist sie schon Jahre vorher ein gern gesehener Gast gewesen

Ruth Hertle ist nicht nur Abonnentin seit 1998, sondern auch Stammgast in der Stadthalle Gersthofen

und erklärt auch gleich warum sie der Stadthalle so treu ist

Karl-Heinz Wagner ist ein Urgestein im Gersthofer Stadtrat.

Er war schon vor der Stadthalle da und hat sich als zweiter Bürgermeister um den Start gekümmert.
"Und diese Biene, die ich meine, die heißt Maja"

"Und diese Biene, die ich meine, die heißt Maja"

war nur einer der großen Hits von Karel Gott, der am 6. März 1998 bei uns war
Im Rahmen des Theater-Abos kommen immer wieder bekannte Schauspieler nach Gersthofen

Im Rahmen des Theater-Abos kommen immer wieder bekannte Schauspieler nach Gersthofen

wie Heiner Lauterbach und Christoph M. Ott im Januar 2002
Juliane Werding gehört seit 1972 zu den großen Namen in der deutschsprachigen Musik

Juliane Werding gehört seit 1972 zu den großen Namen in der deutschsprachigen Musik

und war natürlich auch schon in Stadthalle Gersthofen
Mehr als 300 Chansons hat die Legende des französischen Chansons Georges Moustaki geschrieben

Mehr als 300 Chansons hat die Legende des französischen Chansons Georges Moustaki geschrieben

erst als reiner Komponist und später dann unter eigenem Namen. 2003 war er ein Mal in Gersthofen
Senta Berger stand- quasi als Vorweihnachtsgeschenk - am 12. Dezember 1999

Senta Berger stand- quasi als Vorweihnachtsgeschenk - am 12. Dezember 1999

auf der Bühne der Stadthalle Gersthofen

Robert Kraus ist nicht nur Leiter der Musikschule Gersthofen,

sondern auch einer, der bei vielen Veranstaltungen auf unserer Bühne steht
Joachim "Blacky" Fuchsberger wurde zusammen mit Ralf Bauer

Joachim "Blacky" Fuchsberger wurde zusammen mit Ralf Bauer

2001 bei dem gemeinsamen Gastspiel vom Gersthofer Publikum gefeiert
"Spiel nicht mit den Schmuddelkindern" war sein größter "Hit"

"Spiel nicht mit den Schmuddelkindern" war sein größter "Hit"

den Hannes Wader natürlich auch bei seinem Auftritt im Jahr 2007 in Gersthofen gespielt hat

Greg is Back sind das größe a cappella Ensemble weit und breit

und gerngesehene Gäste bei uns. Zum Geburtstag gibt's ein Ständchen.

Markus Langer à la Sepp Bumsinger

hat das Foto von sich vom Auftritt in der Stadthalle als Motiv für sein neues Plakat gewählt

Unser Hallenmeister-Urgestein Johann Pupeter erinnert sich

an den "Silbereisen-Vorfall" beim Helene Fischer Konzert 2008
Kurz vor ihrem ganz großen Durchbruch war Helene Fischer

Kurz vor ihrem ganz großen Durchbruch war Helene Fischer

einmal in der Stadthalle Gersthofen und es hat ihr sehr gut gefallen bei uns.
Als Herbert & Schnipsi 2019 dann ihr 35-jähriges Bühnenjubiläum bei uns feierten,

Als Herbert & Schnipsi 2019 dann ihr 35-jähriges Bühnenjubiläum bei uns feierten,

konnten wir mit Freude feststellen, dass wir sie davon immerhin 23 Jahre begleitet haben.
Als Herbert & Schnipsi 1996 das erste Mal in der Stadthalle Gersthofen waren

Als Herbert & Schnipsi 1996 das erste Mal in der Stadthalle Gersthofen waren

trat das spätere Ehepaar noch unter ihren bürgerlichen Namen auf

Linus gehört mit seinen sieben Jahren zu den jüngeren Stadthallenbesuchern

und hat seine klaren Favoriten.
Bei Haindling kann man voller Überzeugung sagen, dass sie die Stadthalle Gersthofen

Bei Haindling kann man voller Überzeugung sagen, dass sie die Stadthalle Gersthofen

25 Jahre begleitet haben. Zuletzt waren sie bei ihren Sommerkonzerten 2019 bei uns