Zigeunerbaron | Operette von Johann Strauß

  Do., 27. Dezember 18 | 17:00

Direkt zur Ticketauswahl

Der Zigeunerbaron – ein Gastspiel der gleichnamigen Johann-Strauß-Operette Wien – gehört zu den größten Bühnenerfolgen von Johann Strauß (Sohn). Bekannte Titel wie „Ja, das Schreiben und das Lesen“, „Als flotter Geist“, „Wer uns getraut“ und der berühmte „Schatzwalzer“ sorgen für schwungvolle Abendunterhaltung.

Die heiter romantische Geschichte über Liebe und Krieg spielt in Ungarn zur Zeit Maria Theresias. Zahlreiche Verwicklungen um Grund und Boden des verstorbenen Gutsbesitzers Barinkay, dessen Sohn Sandor, einen reichen Schweinefürsten und eine versteckte Kriegskasse führen einmal mehr zum Happy-End. Sandors Liebe zur Zigeunerin Saffi, die eigentlich gar keine ist, und seine Ernennung zum Baron machen’s möglich.

Ende gut, alles gut – und mehr wird auch nicht verraten.

Künstler:
Petra Giacalone         musikalische Leitung
Andrea Schwarz       Regie
Nera Nicol                  Choreographie
Norbert Art-Uro          Kostüme und Bühnenbild