Moby Dick | Ulrich Tukur (Rezitation) | Sebastian Knauer (Klavier)

  So., 18. November 18 | 18:00

Direkt zur Ticketauswahl

Es gibt noch Eintrittskarten an der Abendkasse.

Ulrich Tukur und Sebastian Kauer erwecken den legendären Roman von Hermann Melville musikalisch und in Rezitation zum Leben. In einer außergewöhnlichen Bearbeitung von Wolfgang Knauer wird dies so zu einem Abend voller Spannung und Hochgenuss.

Sowohl Melvilles Klassiker Moby Dick, als auch der renommierte deutsche Schauspieler Ulrich Tukur brauchen eigentlich nicht mehr vorgestellt werden. Spannend wird es, wenn beide – wie an diesem Abend – aufeinandertreffen. Der 1851 erschienene Klassiker gehört zur Weltliteratur und Tukur zu den besten Schauspielern des Landes.

Herman Melvilles Moby Dick erzählt die Geschichte von einem weißen Wal und seinem von Hass und Rache getriebenen, nie nachlassen könnenden Jäger Kapitän Ahab. Seine Vielstimmigkeit und Präzision machen den Seefahrer- und Abenteuerroman zugleich zu einer bedeutenden Gesellschaftskritik. Obgleich am Ende der Meeresriese das Schiff der Walfänger zerstört und dessen Kapitän in die Tiefe zieht, ist nicht der weiße Wal das Ungeheuer, sondern der Mensch in seiner selbstherrlichen Rücksichtslosigkeit.