Alfred Dorfer | und …

  Mi., 22. März 17 | 19:30

Direkt zur Ticketauswahl

… wie wird es jetzt weitergehen, fragt er sich? Der ominöse Stückauftrag eines Theaterdirektors hat Bewegung in das Leben von Alfred Dorfers Bühnenfigur gebracht. Und: jetzt steht der Umzug bevor.

Ein Mann, ein Raum, zwei Bananenkisten. Ein leerer Raum, voller Erinnerungen. Was kommt jetzt? Im besten Fall die Spedition. Jene Kraft, die fürs Erste Veränderung schafft. Und daran glaubt Dorfers Protagonist: an die positive Kraft der Veränderung. Wenn „umziehen“ für Veränderung steht, ist dann jede Veränderung auch gleichzeitig ein Umzug in sich selbst?

Zurück bleiben die Nachbarn. Unterschiedliche Ausgaben der menschlichen Spezies: von Beziehungsunfug und anderen Torheiten gebeutelt, durch grandioses Scheitern und die Suche nach einem Ausweg aus der Banalität zur Karikatur ihrer selbst verkommen. Alfred Dorfer zeigt in seinem neuen Solo Momentaufnahmen vom Aufbrechen und Ankommen.
Episoden aus der Nachbarschaft dienen als Fenster zur Welt und erlauben den Blick in eine
Zukunft, in der Idealismus über seine Benutzbarkeit definiert wird.

ALFRED DORFER zählt zu den bedeutendsten österreichischen Kabarettisten und Autoren und wurde u.a. mit dem deutschen Kleinkunstpreis, dem Bayerischen Kabarettpreis und dem Schweizer Cornichon ausgezeichnet.
 

Intelligenzflüchtlinge nach Österreich | live in der ARD

Presse

Alfred Dorfer erhält den Deutschen Kabarettpreis 2016

Der Deutsche Kabarett-Preis, gestiftet von der Stadt Nürnberg, dotiert mit 6000 Euro, vergeben vom nürnberger burgtheater, geht für das Jahr 2016 an den österreichischen Kabarettisten ALFRED DORFER.

weiter ...